Produktvergleich

Hier finden Sie eine Funktionsübersicht der jeweiligen MP-FEUER-Versionen:

Funktionen

MP-FEUER Start (Einzelplatz)

MP-FEUER Profi (Einzelplatz)

MP-FEUER Profi (Netzwerk)

Personal-Verwaltung
Kleiderkammer-Verwaltung
Mitglieder-Verwaltung
Jugend-Verwaltung
Adressen-Verwaltung
Lieferanten-Verwaltung
Atemschutz-Geräte-Verwaltung
Funk-Geräte-Verwaltung
MPG-Geräte-Verwaltung
Elektro-Geräte-Verwaltung
Schlauch-Verwaltung
Sonstige-Geräte-Verwaltung
Lager-Verwaltung
Artikel-Lager-Verwaltung
Objekt-Verwaltung
Wachen-Verwaltung
Hydranten-Verwaltung
Brandschutz-Verwaltung

Dienste


Einsatz-Verwaltung
Einsatz-Formulare
Übungs-Verwaltung (Personal)
Übungs-Verwaltung (Jugend)
Atemschutz-Verwaltung
Einweisungen-Verwaltung

Finanzen


Kostenbescheid-Verwaltung
Beitrags-Verwaltung
(Personal / Mitglieder / Jugend)
Vergütungs-Verwaltung
(Personal / Mitglieder / Jugend)

Auswertungen


Listen ca. 50 ca. 180 ca. 180
Statistiken ca. 15 ca. 80 ca. 80

Schnittstellen


Schnittstelle Microsoft Office
Schnittstelle FMS optional optional
Schnittstelle MSA-Auer optional optional
Schnittstelle Labtec optional optional
Schnittstelle Interspiro optional optional
Schnittstelle HKR-Kasse optional optional
Schnittstelle C.I.P. optional optional

Zusätzliche
Funktionen


Abteilungs-Verwaltung
Benutzer-Verwaltung
GIS-Landkarte
Anbindung Barcode-Scanner
SMS-Nachrichten-Versand
Datentransfer (MP-FEUER <-> MP-FEUER)
Datentransfer (MP-FEUER -> EXCEL)
Datenprüfung
Datensicherung / Rücksicherung

Netzwerk-Features


Zentraler Datenserver
Client-Server-Technologie
Terminal-Server-Betrieb (optional) optional
Citrix-Server-Betrieb (optional) optional
Anbindung an SQL-Datenbanken (optional) optional

Lizensierung


Anzahl Arbeitsstationen 1 PC 3 PCs* beliebig**

* die Profi-Einzelplatz-Version darf innerhalb der gleichen Ortsfeuerwehr (bzw. Abteilung) auf 1 Haupt-PC (z.B. Feuerwehrgerätehaus) und gleichzeitig auf bis zu 2 Neben-PCs (z.B. PC Wehrführer, Laptop ELW, usw.) genutzt werden.

** die Profi-Netzwerk-Version arbeitet nach dem sog. Lizenz-Sharing-Verfahren, d.h. es werden nur die gerade gleichzeitig aktiven Benutzer registriert. Somit kann jede Netzwerkversion grundsätzlich auf beliebig vielen Arbeitsstationen installiert werden!

Die Netzwerkversion ist für 3, 5, 10, 20, 40, 60, … Benutzer erhältlich.